Wattenmeer im Langeoog-Urlaub erkunden

Erkunden Sie das Wattenmeer in Ihrem Langeoog-Urlaub, denn ein Urlaub auf der Insel bedeutet ein Leben am Meer. Umgeben von der Nordsee und dem Wattenmeer können Sie auf Langeoog eine einzigartige Flora und Fauna hautnah erleben. Auf der gesamten Insel warten eindrucksvolle Naturerlebnispunkte auf Sie, an denen Sie eine besonders schöne Aussicht genießen. Lassen Sie den Blick über die Dünen schweifen und atmen Sie die frische Meeresluft ein, die vom Wattenmeer über Langeoog weht. Die Insel bietet Ihnen über tausend Tier- und Pflanzenarten, die ihre Heimat im Wattenmeer und auf Langeoog gefunden haben.

 

Beinahe zwei Drittel der Gesamtfläche der ostfriesischen Insel gehören seit 1986 zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Das Ziel, diesen einzigartigen Lebensraum zu erhalten, legte den Grundstein für die Ernennung zum UNESCO-Weltnaturerbe im Jahr 2014. Dieser Titel bezieht auf die gesamte Fläche des Wattenmeers der Nordsee, welches als das größte der Welt gilt und sich von den Niederlanden über Deutschland bis nach Dänemark erstreckt.

Wattenmeer vor Langeoog – Ihr Inselurlaub

Das Wattenmeer vor Langeoog bringt Sie auf Tuchfühlung mit einer scheinbar unberührten Natur. Ziehen Sie sich bei einer Wattwanderung die Schuhe aus und spüren Sie den Schlick direkt zwischen den Zehen, um das Wattenmeer von Langeeoog hautnah kennenzulernen. Kundige Wattführerinnen und Wattführer bieten regelmäßig Wanderungen an, bei denen Sie auf dem grauen Meeresboden unterwegs sind. Erfahren Sie alles über die großen und kleinen Tiere sowie die Pflanzen, die sich perfekt an die Bedingungen der Gezeiten angepasst haben. Vögel, Seehunde, Würmer und viele weitere Lebewesen mehr machen sich im Wattenmeer von Langeoog jeden Tag Ebbe und Flut zunutze.

 

Erkunden Sie die Insel zu Fuß oder schwingen Sie sich auf ein Fahrrad. Ebenso können Sie auf dem Pferderücken durch das Wattenmeer oder über Langeoog reiten und so besondere Verbundenheit mit der Natur spüren. Folgen Sie dem Naturpfad Flinthörn oder dem Lehrpfad Osterhook, die Ihnen mit diversen Infoschildern auf dem Weg allerlei Wissenswertes präsentieren. Die Pfade enden jeweils an einer Beobachtungsplattform, von der Sie den Blick in die herrliche Weite schweifen lassen können. Schauen Sie durch das Fernglas und entdecken Sie in der Ferne die sich sonnenden Seehunde oder das Treiben der Wattvogelkolonie über dem Wattenmeer Langeoogs.

Wattenmeer: Natur kennenlernen auf Langeoog

Einen weiteren traumhaften Anblick während Ihres Urlaubs auf Langeoog bietet Ihnen die Melkhörndüne. Etwa 20 Meter liegt sie in der Höhe und ist damit der höchste Punkt auf Langeoog. Hier eröffnet sich Ihnen eine traumhafte Aussicht über die Salzwiesen und das Wattenmeer. Langeoog bietet mit dem Vogelwärterhäuschen zudem einen weiteren Anlaufpunkt, der Ihnen die Bedeutung des Wattenmeeres näherbringt. In einer kleinen Ausstellung erfahren Sie alles über die heimischen Kolonien, die Zugvögel und so vieles mehr. Sehen Sie außerdem durch die Vogelkiekerwand, durch die Sie die Vögel in den Salzwiesen ganz nah beobachten können – eine einzigartige Erfahrung, die Groß und Klein begeistert.

 

Als Insel im Wattenmeer bietet Langeoog Ihnen eine wunderbare Naturvielfalt. Gehen Sie auf eine Erkundungstour, bei der Sie die Pflanzen- und Tierwelt das Wattenmeeres und der ostfriesischen Insel erfahren können.